So funktioniert SATTELFEST

SATTELFEST

der erste Online-Marktplatz für gebrauchte und geprüfte Reitsättel​​

Sicherheit

Intensive Prüfung jedes Sattels durch ausgewählte Sattlermeister

Komfort

Risikolose Bestellung durch 14 Tage Rückgaberecht bei Auswahl der Testkauf-Option

Service

Umfangreicher Abhol-, Versand-, Lager- und Inseratsservice

VERKAUFEN

Wer einen Sattel auf SATTELFEST verkaufen möchte, kann die Daten ganz einfach per Formular übermitteln.

Die Daten werden von qualifizierten Mitarbeitern gesichtet und aufbereitet. Im Anschluss schickt SATTELFEST einen leeren, vorfrankierten Versandkarton an den Verkäufer.​​ Rücksendeschein & Polstermaterial sind dort bereits enthalten.

Der Verkäufer stellt seinen Sattel in den leeren Karton und schickt ihn kostenlos an einen der SATTELFEST-Sattlermeister.​​

Dort wird der Sattel professionell vermessen, geprüft und geschätzt. Das Ergebnis der Prüfung wird in einem standardisierten Protokoll festgehalten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf kritischen Stellen wie Kopfeisen, Sattelbaum und Gurtstrupfen.​ Kleinere Reparaturen werden dabei gleich durchgeführt. Bei größeren Eingriffen wird vorher Rücksprache mit dem Verkäufer gehalten. Ist der Sattel dann verkaufsfähig, wird ihm ein SATTELFEST-Qualitätszertifikat ausgestellt.

KAUFEN

Der Sattler schickt den Sattel inklusive Prüfprotokoll und Qualitätszertifikat zur SATTELFEST Zentrale, wo er fachgerecht und sicher eingelagert wird. Dort wird der Sattel von professionellen Produktfotografen in Szene gesetzt und zusammen mit Protokoll und Zertifikat in den Online Marktplatz eingestellt.

Besucher des Marktplatzes können dort nach passenden Sätteln suchen und mit wenigen Klicks bestellen und bezahlen, ganz so, wie sie es von anderen Online Shops gewohnt sind.

Der Sattel wird wieder sicher und versichert an den Käufer geschickt. Hat er die 14-Tage Testkauf-Option ausgewählt, kann er den Sattel nun 14 Tage testen. Erfüllt der Sattel nicht die Erwartungen, so kann der Käufer ihn ohne Angabe von Gründen wieder zurückschicken. Behält er ihn, wird der Kaufpreis abzüglich einer Provision an den Verkäufer überwiesen.